„Bon Voyage, Musik aus aller Herren Länder“

am Freitag 15.3.2019 20.00 Uhr

„Bon Voyage, Musik aus aller Herren Länder“

mit JaDe

 

Hinter dieser Abkürzung verbergen sich Masako und Hironaru Saito, Christiane Rehm und Anja Weinberger, allesamt begnadete Flötisten. Sie sind das Flöten-Quartett JaDe. Der Name JaDe entstand durch die Kombination der Anfangsbuchstaben der beiden Heimatländer der Flötisten – Japan und Deutschland. Alle vier leben und arbeiten als Musiker und Musikpädagogen in der Metropolregion Nürnberg.

Ihre musikalische Mission ist die Pflege des klassischen Flötenquartett-Repertoires, aber sie wollen gleichzeitig auch neuere Kompositionen bekannt machen.

Sie laden ihre Zuhörer ein durch alle Epochen der Musikgeschichte zu reisen und sich an barocken, klassischen, romantischen und modernen Tonfolgen zu ergötzen. Das Programm BON VOYAGE könnte auch Fernweh-Konzert heißen. Es führt aus den französischen Bergen über den quirligen Hauptbahnhof Roms über die Schweizer Berglandschaft zurück nach Frankreich ans Meer. Danach geht es nach Übersee, zuerst nach China. Danach nach Südamerika und verfallen – leider nur kurz – der Tangoleidenschaft. Die musikalische Hommage an die Vielfarbigkeit und Vielseitigkeit der musikalischen Welt endet wieder in Europa, nämlich in Schottland, auf den Hebriden, wo das gälische Erbe in der Musik noch sehr prominent ist.

Beim Konzert kommen zum Einsatz die kleine Piccoloflöte, als auch die „normale“ Flöte, die Altflöte in G und die Bassflöte.

 

Unser Bewirtungsteam wird Sie ab 19.00 Uhr mit Getränken und den passenden Kultur-Gerichten verwöhnen. Vorverkauf bei der Poststelle im REWE in Obermichelbach oder per E-Mail an Kultur-Kirche-Omb@web.de.

 JaDe (1)

Mehr Infos bei: http://kultur-in-der-kirche.de/

Dort finden Sie übrigens auch die Rezepte von Kulturteller und Kultursuppe.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*