Was wir 2019 feiern könnten

 

Mich macht die Vielfalt irgendwie konfus. Am schlimmsten ist es wenn, ich Sahne einkaufen soll. Dann stehe ich im Supermarkt vor dem Regal sehe saure Sahne, süße Sahne, Schlagrahm, Koch-Sahne, griechische Sahne und das alles noch von zehn oder zwanzig Firmen. Welche Sahne soll ich nun kaufen? Keine Angst, ich werde damit fertig. Ich kann das Problem lösen.

An diese Erfahrung habe ich gedacht, als ich mir überlegt habe, welche wichtigen Gedenktage es im Jahr 2019 wohl gibt. Ich überlegte mir, ob ich mich darauf vorbereiten kann. Im Internet gab ich „Gedenktage“ ein und dann rollten die Gedenktage auch nur so aus meinem Monitor auf meinen Schreibtisch. Seitenweise.

Ich stand nun vor dem Sahne-Problem. Ich musste auswählen. Das habe ich gemacht. Ich habe einige Jahrestage ausgewählt, die ich Ihnen im Folgenden notiere.

Warum ich das gemacht habe? Weil ich mir überlegt habe, wie sich das Jahr 2019 entwickeln wird und dabei auch ein bisschen die Vergangenheit beleuchten wollte. Ich wollte wissen, ob ich mit einem guten Gefühl in das neue Jahr gehen kann. Dazu versuchte ich die Vergangenheit zu bemühen, weil die Vergangenheit einen großen Einfluss auf die Gegenwart hat.

Am 6.4. vor 25 Jahren fand der Völkermord in Ruanda statt. Ich denke mir, etwas überrascht: So lange ist das schon her? Die Völker in diesem Land haben sich gut entwickelt.

Am 12.4. ist der 100. Gedenktag des Bauhauses. Architektur die wegweisend war.

Am 23.5. vor 70 Jahren wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet. Darauf können wir stolz sein. Allerdings müssen wir auch daran denken, dass am 1.9. vor 80 Jahren der Zweite Weltkrieg begann. Daraus ergibt sich für uns eine wichtige Aufgabe: Den Frieden zu bewahren, die Demokratie zu stärken.

Am 4.6. vor 30 Jahren fand in China das Tiananmen-Massaker statt. Und am 9.11. vor 30 Jahren war der Mauerfall in Deutschland. Deshalb darf in China über den Mauerfall nicht berichtet werden.

Am 17.11. vor 150 Jahren wurde der Suezkanal eröffnet und am 21.7. vor 50 Jahren fand die erste Mondlandung statt. Fortschritte der Menschheit.

Darüber hat Leonardo da Vinci bereits nachgedacht. Er ist am 2.5. vor 500 Jahren gestorben.

Das war meine Auswahl. Ich wünsche allen, die dies lesen ein gesegnetes 2019.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*